LANDWIRT

Einzigartige Kombination aus Frühreife, hohen Erträgen, spitzen Kornqualität, ausgezeichneter Mehltauresistenz und größter Wirtschaftlichkeit aller vom Berliner Programm empfohlenen Braugerstensorten (Stand 2015).

MÄLZER & BRAUER

Die Brauqualität ist vom Berliner Programm als exzellent beschrieben. Keine andere Sorte hat so gute Lösungseigenschaften wie SOLIST, zeigt gute Malzextraktwerte und ein sehr ausgewogenes Verhältnis von Zytolyse und Proteolyse. Besonders herauszustellen sind die hohe α-Amylase-Aktivität von SOLIST sowie die niedrigen β-Glucanwerte. In der Kombination ihrer Malz- und Braueigenschaften überzeugte SOLIST auf ganzer Linie. Nicht umsonst war sie 2014 die einzige vom Berliner Programm nach neuen Standards empfohlene Braugerstensorte.

AUF EINEN BLICK

  • Günstige und frühe Abreife
  • Besonders sichere Mehltauresistenz
  • Höchste Erträge aller empfohlenen Braugerstensorten (Stand 2015, Berliner Programm)

  • Sehr gute Kornqualität mit hohem Hektolitergewicht, Spitzensortierung und außerordentlich feiner Spelze
  • Mehrjährig in Bayern die wirtschaftlichste Sorte durch höchste Geldroherträge
  • Exzellente und ausgewogene Malz- und Brauqualität, bestätigt durch die Empfehlung des Berliner Programms

BESTE GERSTE FÜR BESTES BIER

SOLIST verbindet alle Eigenschaften, die eine moderne Braugerste mit sich bringen muss. Die Kombination aus früher Reife, besonders sicherer Mehltauresistenz und hohen Kornerträgen ist einzigartig.

Abgerundet wird das Profil von einer sehr hohen Kornqualität sowie exzellenten Malz- und Braueigenschaften. Nicht umsonst wurde einzig SOLIST von Mälzern und Brauern durch das Berliner Programm 2014 zur Verarbeitung empfohlen.

MEINUNG AUS DER PRAXIS